Gemeinsames Statement des Gesundheitsministeriums sowie der Landkreise Tübingen, Biberach, Ravensburg und Bodenseekreis zur Testung auf das Coronavirus



Gemeinsames Statement des Gesundheitsministeriums sowie der Landkreise Tübingen, Biberach, Ravensburg und Bodenseekreis zur Testung auf das Coronavirus

Verschiedene Gesundheitsämter im Land haben am heutigen Sonntag (22. März) erfahren, dass rund 2.000 Proben aus den Landkreisen Tübingen, Biberach, Ravensburg und dem Bodenseekreis zu einem Teil nicht mehr verwertbar seien. Das Gesundheitsministerium hat sich deshalb mit den betroffenen Landkreisen auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt.

Quelle
Author: