„Große Sorgen, dass Situation vermehrt zu Gewalt führt“



„Große Sorgen, dass Situation vermehrt zu Gewalt führt“

Jugendämter sind geschlossen, nur die Krisentelefone besetzt: In Corona-Zeiten brechen viele Hilfen für Kinder weg. Dabei steigt das Risiko häuslicher Gewalt in Zeiten der Isolation. Sozialarbeiter sind alarmiert.

Quelle
Autor: Freia Peters